Alle 75 Ruefa Reisebüros starten ab 4. Juni 2021 wieder mit den gewohnten Öffnungszeiten.

Nach 15 Monaten „Corona-Einschränkungen“ steigen die Buchungsanfragen deutlich an und alle 75 Ruefa Reisebüros kehren zurück zur Normalität. Die Ruefa Experten sind top-geschult und mit tagesaktuellen News und Updates versorgt um die Kundinnen und Kunden bestmöglich zu beraten.

Positiv stimmt das Fortschreiten der Impfungen in ganz Europa, die Bemühungen um Erleichterungen bei der Reisefreiheit mit der 3-G-Regel, PCR-Tests und dem grünen Pass sowie die umfangreichen Sicherheitskonzepte in den beliebten Ferienregionen rund ums Mittelmeer.

Der Sommer 2021 – Österreicher zieht es nach Österreich und ans Mittelmeer

Bereits seit Anfang Mai zeigt sich ein für die gesamte Touristik ermutigendes Bild. Jede Information zu Öffnungen in den beliebten Destinationen Griechenland, Spanien und Italien führte zu neuen Spitzen in den Buchungsanfragen. Auch das „Österreich-Opening“ mit 19. Mai sowie die ab 10. Juni bzw. Anfang Juli in Aussicht gestellten Lockerungen in Österreich geben einen erneuten Push.

Auch im Sommer 2021 wird es einen Trend zu „Urlaub zu Hause“ geben. Für all jene, die jetzt aber einfach „Meer“ wollen, stehen Flugreisen nach Griechenland und Spanien ganz oben auf der Liste – und die Tourismusprofis vor Ort setzen alles daran, dass das Reisen von der Ankunft bis zum Abflug sicher und gut abläuft. Über noch bestehende Vorgaben oder Einschränkungen – wie etwa die Registrierung bei der Einreise im Zielland und Rückreise in Österreich, PCR-Testpflicht, Maskenpflicht auch im Freien, Sperrstunden, etc. – geben die Expertinnen und Experten im Reisebüro tagesaktuell Auskunft.

Auch Urlaub mit Eigenanreise, vor allem mit dem Auto, ist 2021 ein Megatrend. Neben Österreich zieht es viele Urlauber dabei wieder gen Süden nach Italien und Kroatien.