Die Lufthansa Group verlangt ab sofort eine Gebühr für die Sitzplatzreservierung in der Premium Economy Class. Bisher war sie kostenlos.

Je nach Tarifzone werden zwischen 35 und 55 Euro pro Passagier und Flugsegment verlangt. Die neue Gebühr gilt für alle Tickets von Lufthansa, SWISS und Austrian Airlines. Ausgenommen sind Gruppenbuchungen und Passagiere mit HON- oder Senator-Status. Beim Online-Check-in kann der Sitzplatz auch weiterhin kostenfrei gewählt werden.

Die Reservierung der sogenannten „Privacy Seats“ in der Business Class der Boeing 777 von SWISS und Austrian Airlines ist schon seit 2017 nur gegen eine Gebühr möglich. Hier zahlt man künftig je nach Tarifzone zwischen 89 und 189 Euro. Nur Passagiere mit HON- oder Senator-Status können diese weiterhin kostenfrei reservieren.