Direkt am Hauptplatz hat Motel One ihr erstes Hotel in Linz eröffnet.

Die 111 Zimmer – in den Mauern eines denkmalgeschützten Gebäudes aus dem 15. Jahrhundert, mit Ausblick auf den Hauptplatz und das Linzer Rathaus, sind ab sofort buchbar. Neben den Motel One Hotels in Wien und Salzburg wird somit das Portfolio in Österreich ergänzt.

Linz zwischen Tradition und Moderne

Auch in Linz hat Motel One mit lokalen Künstlern zusammengearbeitet:

  • Die Linzer Illustratorin katuuschka zeigt dem Gast in ihren reduzierten Werken ihre ganz persönlichen Einblicke und Alltagszenen ihrer Heimatstadt.
  • Die Industrieschlote, die Donau mit ihren Wellen und auch die drei bekannten Brücken der Stadt waren Inspiration für den österreichischen Streetart Künstler SKIRL_. In der für ihn typischen schwarz-weiß Gestaltung bringt er die Linzer Themen großflächig in die One Lounge. Seine Kunst macht auch die Zimmer zu etwas Besonderem: Auf einer 170 Quadratmeter großen Fläche gestaltete er ein Werk, das anschließend in 111 Stücke geteilt wurde. Nun schmückt jedes Zimmer ein Original-SKIRL_.

Das Spiel aus Tradition und Moderne setzt sich auch in den ausgewählten Möbelstücken fort. Die gemütlichen und extravaganten Stühle, Sessel und Sofas der beiden österreichischen Traditionsunternehmen Gebrüder Thonet Vienna und Wittmann schaffen ein besonderes Ambiente.