Ab dem 16. März 2020 nimmt Lufthansa erstmals die Destination Paris-Orly in ihren Flugplan auf und startet zweimal täglich von München in die französische Hauptstadt.

Der Morgenflug unter der Nummer LH2244 verlässt München um 6:50 Uhr, der Abendflug LH2214 um 17:35 Uhr. Passagiere aus Paris-Orly erreichen das süddeutsche Drehkreuz am Vormittag um 10:30 Uhr und abends um 21:10 Uhr. Damit bestehen am Vormittag optimale Anschlussverbindungen nach Nordamerika, Japan und Indien, am Abend nach Asien und Mexico. Zusammen mit 40 wöchentlichen Flügen nach Paris Charles-de-Gaules bestehen optimale Verbindungen von München in die Französische Hauptstadt. Der Flughafen Orly liegt neun Kilometer südlich von Paris und ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.