Austrian Airlines erweitert die Premium Economy Class.

Ab dem kommenden Frühjahr können noch mehr Fluggäste auf Austrian Airlines Langstreckenflügen in der Buchungskategorie Premium Economy Class fliegen. Die Reiseklasse wird auf der gesamten Boeing 767-Flotte von derzeit 18 Plätzen auf 30 Plätze pro Maschine ausgeweitet.
Dadurch will Austrian Airlines noch mehr Fluggästen einen höheren Reisekomfort auf der Langstrecke bieten. Die Premium Economy Class spricht all jene an, die sich auf Fernreisen ein Stück mehr Komfort und Service wünschen und dennoch preisbewusst reisen möchten.

Der Umbau der Austrian Boeing 767-Flotte wird im ersten Quartal 2022 durchgeführt. Mit Sommerflugplan 2022 werden die drei B767-Maschinen, die primär Ziele in Nordamerika bedienen, in der neuen Kabinenkonfiguration fliegen. Herzstück der Premium Economy Class ist ein eigens für die Lufthansa Group angefertigter Sitz, der den Fluggästen im Vergleich zur Economy Class mehr Beinfreiheit und Komfort auf ihrer Reise bietet. Zudem können Fluggäste dieser Reiseklasse zwei Gepäcksstücke mit jeweils bis zu 23 Kilogramm kostenlos einchecken und an Bord ein kulinarisches Verwöhnprogramm mit einem Drei- bis Vier-Gänge-Menü genießen.