Austrian Airlines und Lufthansa führen auf Langstrecke neuen Aufschlag für die vordersten Reihen in der Economy Class ein.

„Bevorzugte Sitzzonen“ heißen die neuen Economy-Plätze, die Lufthansa und Austrian in ihren Langstrecken-Fliegern nun bepreisen. Dabei handelt es sich um die Sitzreihen direkt hinter der Business Class bzw. Premium Economy Class. Reisende sitzen näher am Ausstieg und können sich so laut der Airlines Zeit ersparen.

Doch diese Zeitersparnis hat auch ihren Preis. Die Gebühr variiert je nach Streckenlänge, zwischen 30 und 50 Euro. HON Circle Member und Senatoren können sich diese Plätze, je nach Verfügbarkeit, kostenfrei sichern.

Das Konzept ist in der Lufthansa Group nicht neu. Die Tochter-Airline Swiss bietet den Aufpreis für die vorderen Sitzplätze bereits seit 2014 an. Die Sitzplätze können wie gewohnt gerne über Ihre Reiseprofis gebucht werden.