Austrian Airlines darf die beiden Destinationen London und Tel Aviv ab sofort wieder regulär anbieten.

Das Landeverbot für Passagierflüge aus dem Vereinigten Königreich ist ausgelaufen. Austrian Airlines fliegt daher ab sofort wieder normal zwischen London und Wien. Zuvor ist Österreichs Heimatairline mit Passagieren in die Metropole an der Themse geflogen, aufgrund des Landeverbots allerdings ohne Passagiere zurück nach Wien. London ist ab sofort in beide Richtungen wieder mit bis zu zwei täglichen Flügen im Angebot.

Darüber hinaus verbindet Austrian Airlines ab sofort auch wieder Wien mit Tel Aviv mit bis zu einem täglichen Flug. Der Luftverkehr nach Israel war aufgrund der COVID-19 Pandemie über einen längeren Zeitraum nicht oder nur stark eingeschränkt möglich. Nachdem der Flughafen Ben Gurion wieder geöffnet ist und die Einreisebeschränkungen gelockert wurden, kann Austrian Airlines die Verbindung wiederaufnehmen.