Ab sofort kann bei Afrika-Flügen nur mehr 1 Gepäckstück aufgegeben werden, dies gilt bei Austrian Airlines, Lufthansa und SWISS.

Die Lufthansa Group hat die Freigepäckgrenzen in der Economy Class für Flüge von und nach Ost-, Zentral- und Westafrika angepasst. Ab sofort kann nur noch ein Gepäckstück mit bis zu 23 kg kostenlos aufgegeben werden. Ausgenommen sind Flüge mit einem Zielort in Kanada, USA und Zentralamerika, hier sind weiterhin zwei Gepäckstücke zu je 23 kg kostenlos. Für Gruppenbuchungen gelten die zum Zeitpunkt der Buchung gültigen Freigepäckbestimmungen. Für Brussels Airlines gelten gesonderte Freigepäckbestimmungen. Bei der Buchung einer Reise mit mehreren Fluggesellschaften gelten die Gepäckregelungen der Fluggesellschaft, welche die bedeutsamste Strecke des Reisewegs zurücklegt und unter deren Flugnummer diese Strecke gebucht wurde („Most significant carrier“). Es ist dabei unerheblich, welche Fluggesellschaft den Flug tatsächlich durchführt.